Logo
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
 
 
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
1
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
2
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
3
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
4
 

Unterstufe

Auch im Schuljahr 2018/2019 wurde die Unterstufe in zwei Bereiche aufgeteilt:

- Klasse 1/2/3: 7 Schüler

- Klasse 3/4/5: 22 Schüler

In der Klasse 1/2/3  werden die Schüler im Anfangsunterricht an das Konzept der Schule herangeführt. Es gibt noch keine Lernräume, sondern Lernbereiche für Deutsch, Mathematik und Sachunterricht innerhalb des Klassensaals. Es unterrichten hier Frau Poignée und Frau Höhn. Außerdem begleitet die FSJ´lerin die Klasse stundenweise im Unterricht.

In der Klasse 3/4/5 werden die Schüler im Gesamtunterricht (GU) in drei Lernräumen unterrichtet. In diesem Jahr dient der Sachunterrichtsraum vor allem den gemeinsamen Aktivitäten und dem täglichen Treffpunkt. Für den Lernraum Deutsch und die Fächer Geschichte, Nawi, Religion und Englisch ist Frau Schommer zuständig. Im Lernraum Mathematik unterrichtet Frau Büchler. Sie unterrichtet zudem die Fächer Sachunterricht (Lernstufe 3/4), Arbeitslehre (Werken) und gemeinsam mit Herrn Räuber Sport.

Am Vormittag wird das Team stundenweise durch Frau Dietz unterstützt.

Am Nachmittag wird das Team von Fr. Bistron, Fr. Höhn, Fr. Rein, Fr. Maué und Fr. Wiedehage unterstützt.

Projekte und Informationen

Die Lernstufe 1/2/3 verkauft Weihnachtsbasteleien auf Spendenbasis für den neuen Schulhof

Die Käthe-Kollwitz-Schule wird bald den Schulhof neu gestalten. Dazu möchte die Lernstufe 1/2/3 auch etwas beitragen und bastelte daher die letzten Tage im Sinne von Upcycling und mit Resten aus dem Materialfundus sehr fleißig zahlreiche Dinge für die Weihnachtszeit. So sind neben verschiedenen Schachteln für beispielsweise Gutscheine oder Geldgeschenke auch große und kleine bunte Gläser für Teelichter und auch Weihnachtskarten mit unterschiedlichen Motiven entstanden. Die Produktion wird noch fortgesetzt...

Ab sofort können nun die Weihnachtskarten, kleine Schachteln und bunten Gläser für Teelichter in der Fußgängerzone in Grünstadt gegen eine Spende für die neue Schulhofgestaltung gekauft werden. Der Bioladen "herrlisch" (Hauptstraße 47-49) hat uns ein Plätzchen am Schaufenster zur Verfügung gestellt, wo nun die Einzelstücke ausgestellt sind und gekauft werden können. Vielen Dank daher an das "herrlische" Team! Komm Sie vorbei und unterstützen Sie uns mit Ihrer Spende. Der Erlös wird komplett für das neue Klettergerüst verwendet, auf das sich die Kinder schon sehr freuen! 

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

Aktuelle Termine

Klasse 1-3

November

Do, 01.11 Allerheiligen - Feiertag

Fr, 02.11. beweglicher Ferientag

Sa,17.11 Sporttag 8-11.15 Uhr

Di, 20.11. Schulkino (Die kleine Hexe)

Do, 29.11. 13 Uhr Schulschluss wegen 1.Hilfe Kurs


Dezember

Mo, 3.12. besinnlicher Schuladvent

Do, 6.12. Der Nikolaus kommt

Mo, 10.12. besinnlicher Schuladvent

Mo, 17.12. besinnlicher Schuladvent

Do, 20.12. Ferienbeginn

Klasse 3-5

November

Do, 01.11 Allerheiligen - Feiertag

Fr, 02.11. beweglicher Ferientag

Mo, 12.11. Lesewettbewerb Lernstufe 5/6

Di, 13.11. Lesewettbewerb Lernstufe 1-4

Sa,17.11 Sporttag 8-11.15 Uhr

Mo, 19.11. Besuch des BASF Kids Lab (Programm Clever Foodies) Gruppe 1

Di, 20.11. Schulkino (Paddington 2)

Mo, 26.11.Besuch des BASF Kids Lab (Programm Clever Foodies) Gruppe 2

Do, 29.11. 13 Uhr Schulschluss wegen 1.Hilfe Kurs


Dezember

Die Adventszeit ist für uns immer eine ganz besondere Zeit. Hier finden viele Aktivitäten statt. Jeden Morgen gibt es einen besinnlichen Treffpunkt, bei dem die Kinder in der Adventsspirale einen Wunsch abgeben können. Die Spirale ist das Symbol der Meditation. Außerdem wird im Treffpunkt gesungen, der Adventskalender geöffnet und eine Weihnachtsgeschichte gibt es auch mal zu hören. Auch in Deutsch und Mathe gibts es viele weihnachtliche Angebote zu erledigen.

Mo, 3.12. besinnlicher Schuladvent

Di, 4.12. Plätzchen backen mit Eltern

Do, 6.12. Der Nikolaus kommt, anschließend Nikolausfrühstück

Mo, 10.12. besinnlicher Schuladvent

Di, 11.12. Weihnachts-Buffet

Do, 13.11. Weihnachts-Basteln

Fr, 14.12. Weihnachts-Film

Mo, 17.12. besinnlicher Schuladvent

Di, 18.12. Weihnachtsforum mit Eltern, anschließendes gemeinsames Frühstück

Mi, 19.12. Weihnachtsgottesdienst, Schulschluss 14 Uhr

Do, 20.12. Ferienbeginn


Stundenplan Lernstufe 3-5

Die Klasse 3-5 arbeitet in 3 verschiedenen Lernräumen zusammen (Deutsch - Fr. Schommer, Mathematik - Fr. Büchler, Sachunterricht - Treffpunktsraum). Die Klasse trifft sich jeden Morgen gemeinsam im Sachunterrichtsraum, wo alle zusammen frühstücken. Anschließend wird der Tagesplan gemeinsam besprochen und festgelegt. Die Kinder sind in Stundentafel und Arbeitsplan-Organisation eingebunden. Es gibt viele Gespräche, sowohl in Gruppen- als auch in Einzelsituationen. Am Nachmittag teilt sich die Klasse jeden Tag in 2 unterschiedliche Gruppen, in denen dann der Nachmittagsunterricht stattfindet. Diese Gruppen sind festgelegt und jahrgangsübergreifend gestaltet.

Std Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
1 TP: Erzählkreis TP + Logo Sport TP + GU (Ma/D) TP + Ma/Reli
2 soziales Lernen Logo Sport GU (Ma/D) Ma/Reli
3 GU (Ma/D) GU (Ma/D) GU (Ma/D) SU/Nawi Smileyrennen
4 GU (Ma/D) GU (Ma/D) GU (Ma/D) SU/Nawi Klassenrat
5 GU (Ma/D) GU (Ma/D) GU (Ma/D)/ AG GU (Ma/D)
6 Englisch (LS 5) Geschichte (LS 5) AG (LS 5) Biologie (LS 5)
7




8 D-Fördern/ D-Fördern/ Kitec - Werken Ma-Fördern/
9 Verkehrserziehung/ Ethik + Musik
Kunst
10 Entspannung/ Yoga



Projekte

Hier finden sich Informationen zu Unterrichtsprojekten, die in der Lernstufe 1-3, 3-5 oder auch klassenübegreifend durchgeführt wurden.

Schmetterlingsprojekt

Musikprojekt Klasse 1- 4

Am Mittwoch, den 14.03., veranstaltete die Klasse 1-4 einen ganzen Projekttag zum Thema Musik. In der ersten Stunde lauschten wir dem Konzert der Popakademie Mannheim, die mit vielen tollen Musikern an diesem Tag für die Klassen 5-9 das Projekt "Pop macht Schule" veranstaltete. In der zweiten Stunde lernten wir einen Tanz zum Lied "No roots" von Alice Merton. In der 3. und 4. Stunde bastelten wir verschiedene Musikinstrumente. Bei Fr.Poignée konnten wir Trommeln basteln und bei Frau Büchler gestalteten wir Regenmacher.

Die 5. Stunde war allerdings ein großes Highlight an diesem Tag. Wir durften an dem Konzert der Popakademie teilnehmen. Die Schüler der Klassen 5-9 stellten ihre erlernten Stücke vor. Sie sangen und spielten Instrumente. Anschließend hatten die Popmusiker noch einen Auftritt. Das war richtig cool!

Klassenprojekt "Gesunde Pilze"

Im Ethikunterricht haben die Schüler der Klasse 3-5 im Rahmen des Themas „Leben“ 2 Boxen mit Champignons angebaut. Das Wachstum und die Entwicklung der Pilze beobachten aber wir alle jeden Morgen gemeinsam Im Treffpunkt. Es ist erstaunlich, wie schnell die Pilze wachsen.   Außerdem lernten alle, dass das größte Lebewesen der Erde nicht etwa eine Giraffe oder ein Elefant ist, so wie es viele der Kinder vermuteten, sondern ein Pilz.

Die Kinder der Klasse sammelten viele Ideen, was wir mit den Pilzen machen können. Wir einigten uns schließlich darauf, dass wir die Champignons unserer Schulküche spenden wollen. Wir freuen uns schon auf das erste Essen mit unseren selbst angebauten Pilzen!

Mehr Informationen gibt es unter: www.gesunde-pilze.de

Es gibt Neuigkeiten: Am Montag, den 6.11. haben wir die ersten Pilze geerntet. Wir haben sie direkt zu Frau Keller in unsere Schulküche gebracht. Sie versprach uns, dass es die Pilze am nächsten Tag zum Essen gibt. Auch am Dienstag konnten wir nochmal viele Pilze aus der Erde drehen. Auch diese Pilze brachten wir in die Küche. Beim Mittagessen war es soweit. Es gab Pilzsalat und angebratene Pilze. Viele Kinder probierten die selbst angebauten Pilze und fanden sie lecker. Ein großes Dankeschön geht dabei an Frau Keller und an das Küchenteam:)!


Pilze

Vorlese-Projekt der Unterstufe

Auch in diesem Schuljahr startete die gesamte Unterstufe ein Projekt zum Vorlesen: "Kinder lesen für Kinder vor"!

Dabei besuchen einzelne Kinder der Klasse 3-5 die Klasse 1-3 im Morgenkreis und lesen ihre Lieblingsgeschichten und Bilderbücher vor. Bei den Präsentationen lauschen die jüngeren Kinder gespannt und aufmerksam zu und die älteren Kinder lesen vor, stellen Fragen und zeigen die Bilder.

Einblicke in den Unterricht

Besuch des BASF Kids Lab - Programm "Clever Foodies"

Am19.11. und 26. war es für die Kinder der Klasse 3-5 soweit. Der Besuch im BASF Kids´Lab stand an. Dort konnten sie als "Clever Foodies" denVitaminen in Obst und Gemüse auf die Spur kommen. Spannende Geschichten rund um die Laborfamilie Dr. Blubber, Nelly Natron, Paul Polymer und der Hund Fabs haben dabei den Forschergeist der Kinder geweckt. Die Kinder konnten zum Beispiel lernen, in welchen Lebensmitteln am meisten Vitamin C ist, indem sie dies selbst durch Experimente untersuchten. Abgerundet wurde der Ausflug durch eine BASF Werkrundfahrt. Allen Kindern hat der Tag viel Spaß gemacht und sie würden gerne bald wieder in die Rolle eines Forschers/Chemikers schlüpfen.

Eindrücke vom Herbst: Erntedank und Halloween

Neben vielen Liedern auf deutsch, englisch oder mit Nuss-Begleitung haben die Kinder der Lernstufe 1/2/3 den Herbst auch mit Basteln begrüßt.

Zum Thema "Erntedank" haben wir am 27.09.2018 den Gottesdienst in der kath. Kirche in Grünstadt besucht. Außerdem haben wir für Halloween Kürbisse angemalt und gebastelt.

Halloween- Projekttag

Am Mittwoch, den 31.10. feierte die Unterstufe Halloween. Los ging es mit einer Sportstunde rund um dieses Thema. Dabei haben Zauberer Feen gefangen, Spinnen waren im Spinnengang unterwegs und große Monsteraufgäpfel wurden auf Tellern über einen Parcours transportiert. Die Kinder hatten großen Spaß dabei.

Für die Klasse 3-5 ging es danach noch weiter. SIe konnten ihre Schneidefähigkeit unter Beweis stellen, indem sie Geisterspiralen bastelten. Zum Abschluss gab es noch ein leckeres gemeinsames Frühstück mit Grusel-Kuchen.

Thema "Milchkuh" im Sachunterricht (Lernstufe 3/4)

Die Lernstufe 3/4 beschäftigt sich zurzeit im Sachunterricht zusammen mit Frau Büchler mit dem Thema "Kuh" sowie speziell mit dem Thema "Milch". Die Kinder haben zu Beginn viele Fragen gestellt, die sie im Laufe der Unterrichtseinheit gerne beantwortet haben möchten.

Danach beschäftigten sich alle Kinder in Partnerarbeit mit der Aufgabenstellung "Da steckt Milch drin" und "Da steckt keine Milch drin". Alle waren mit Begeisterung dabei und konnten viele Produkte entdecken, in den Milch vorkommt. Am Mittwoch, den 24.10.18 war es dann soweit: Die Milch-Botschafterin Frau Memmel kam zu Besuch. Die Schüler stellten zunächst einmal ihre selbst erstellten Plakate vor und erzählten, was sie schon alles über die Milch gelernt haben. Frau Memmel war ganz begeistert von dem Wissen der Kinder. Frau Memmel erzählte uns einiges über die Kuh und über den Weg der Milch von der Kuh zum Supermarkt. Nach der ganzen Theorie gab es dann auch viel für die Kinder zu tun. Sie stellten aus Sahne selbst Butter her und bereiteten ein selbst gemachtes Müsli mit Joghurt und Schmand zu. Alle Kinder waren total begeistert, vor allem davon, wie aus der Sahne plötzlich durch Schütteln Butter wurde. Ein herzliches Dankeschön geht nochmal an Frau Memmel!

In Verbindung mit Kunst haben die Schüler außerdem eine ganz tolle Kuh gestaltet, die wir beim Wettbewerb der Milag zum Thema "Meine schönste rheinland-pfälzische Milchkuh" einsenden werden. Drückt uns die Daumen, dass wir eine der Gewinner sind :)! Auch im Deutschunterricht lies die Kinder das Thema Kuh nicht los. So sind tolle Kuh-Geschichten entstanden, die wir mot dem Bild verschicken werden.

Herbstliches Sommerforum

Am letzten Tag vor den Herbstferien trafen sich alle Schüler und Schülerinnen der Klasse 3-5 zum Sommerforum. An diesem Tag öffnete die Klasse die Türen und lud auch die Eltern ein. Beim Forum stellten viele Schüler/innen ihre Arbeitsergebnisse aus den letzten Wochen vor. Die Kinder brachten sich dabei mit verschiedenen Beiträgen aus den Lernräumen ein. Eine Gruppe von Kindern betrieb Mundakrobatik und stellte verschiedene Zungenbrecher vor. Eine andere Gruppe stellte die in den vergangenen Wochen entstandenen Bauwerke aus Holz vor und bekam von Frau Büchler den Werkzeugführerschein verliehen. Viele Kinder haben in den letzten Wochen in Kunst tolle Werke gestaltet. Auch diese konnten den Besuchern zur Schau gestellt werden. Besonders mutig waren Klara, Fabian und Celina. Die drei stellten das Experiment "Der magische Luftballon" vor und erklärten den Zuschauern chemische Zusammenhänge.

Nach dem tollen Forum, bei dem jedes Kind etwas beigetragen hat, machten wir ein gemeinsames Frühstück, das die Kinder am Vortag vorbereitet haben. Dabei aßen wir u.a. unsere selbstgebackenen Backwaren. Das Frühstück war sehr lecker. Nach einem tollen Tag verabschiedeten wir die Schüler/ innen und Eltern in die wohlverdienten Herbstferien.

Basteln, Kochen, Backen und Dekorieren in Vorbereitung auf das Forum

Mittwochs und Donnerstags vor den Herbstferien legten die Schüler zwei Projekttage ein, an denen sie das Sommerforum vorbereiteteten. Am Mittwoch brachte Frau Hebich der Klasse 3-5 viele Kastanien mit, mit denen die Schüler ihre ganze Kreativität ausleben durften und damit tolle Basteleien gesalteten. Donnerstags war es dann soweit und es ging in die Küche. Die Kinder haben Brote gebacken, Käsespieße vorbereitet und einen leckeren Apfelkuchen gebacken. Außerdem wurde schön dekoriert. Die Schüler hatten viel Freude Blätter zu sammeln und mit diesen anschließend den Sachunterrichtsraum für das gemeinsame Frühstück zu gestalten.

KiTec - Kinder entdecken Technik (Werken)

Im Nachmittagsunterricht bei Frau Büchler beschäftigen sich die Kinder der Klasse 3-5 mit Werkzeugen, Bauen mit Holz sowie mit technischen Zusammenhängen. Für die Kinder geht hiervon eine große Faszination aus. Sie wollen wissen, ausprobieren, entdecken, auseinandernehmen und zusammensetzen.

Um den Wissendurst und den Forscherdrang der Kinder zu unterstützen, besteht seit dem  Schuljahr 2017/18 eine Bildungspartnerschaft mit der BASF.

Bei dem Projekt „KiTec – Kinder entdecken Technik“ haben die Kinder einen Werkzeugführerschein erworben, indem gemeinsam Regeln erarbeitet und alle Werkzeuge ausprobiert wurden. In Partnerarbeit sollen die Schüler dann eine Stabpuppe frei nach ihren Wünschen gestalten. Sie dürfen sägen, hämmern und feilen. Dabei sind bereits tolle und kreative Ideen herausgekommen.

Nachdem die Schüler den Werkzeugführerschein erworben haben, dürfen sie frei arbeiten. Die Schüler zeigen sich dabei sehr kreativ und haben tolle Ideen, die sie dann umsetzen. Die Kinder sind bei allen Aufgaben mit Begeisterung dabei, arbeiten konzentriert und wollen manchmal gar nicht mehr aufhören. Dabei kann man beobachten, dass sie durch das praktische Tun physikalische Zusammenhänge begreifen, Kreativität entwickeln und ganz nebenbei Grundkenntnisse in unterschiedlichen Technikbereichen erwerben.So entstehen auch immer tollere Projekte, die die Schüler/innen in Partner- und Gruppenarbeit umsetzen.

Experimentieren im Sachunterricht

Im Sachunterricht der Klasse 3-5 waren in den letzten Wochen kleine Forscher unterwegs. In beiden Gruppen wurde viel geforscht und experimentiert. Dabei konnten die Schüler durch die eigene Beobachtung und das eigene Tun viel lernen. Bei einem Experiment konnten die Schüler zum Beispiel die Wirkung von Hefe beobachten.

Lesewettbewerb

In den vergangenen Wochen wurde in der Klasse 3-5 fleißig gelesen. Dabei wurden die besten Leser der Klasse herausgefunden. Devon und Ardijan haben so toll gelesen, dass sie mit Frau Schommer zum Lesewettbewerb nach Ludwigshafen in die Schloßschule fahren durften. Dort traten die beiden in einem Wettbewerb gegen Schüler anderer Förderschulen an. Beide durften einen geübten Text lesen und bekamen anschließend einen Text, der ihnen unbekannt war. Außerdem gab es noch Fragen zum Text.

Beide Leser, die wir ins Rennen schickten, waren sehr erfolgreich. Ardijan erreichte den 3.Platz, Devon sogar den 2.Platz. Super!

Herzlichen Glückwunsch!

Besuch des BASF Kids´Lab

Am Dienstag (20.2.) und am Mittwoch (21.2) war es für einige Kinder der Käthe-Kollwitz Schule soweit. Der Besuch im BASF Kids´Lab stand an. Dort konnten sie den Geheimnissen der Chemie auf die Spur kommen und diese mit allen Sinnen erkunden. Beim vierstündigen Workshop „Zeitreise durch die Chemie“ haben die Kinder der Klasse 3-5 und auch ein paar ausgewählte Kinder der Klasse 1/2 sowie 6/7  selbstständig experimentiert und die Mitmachausstellung „Alles Chemie?!“ besucht. Spannende Geschichten rund um die Laborfamilie Dr. Blubber, Nelly Natron, Paul Polymer und der Hund Fabs haben dabei den Forschergeist der Kinder geweckt. In drei verschiedenen Bereichen ging es rund um die Chemie. Die Kinder konnten zum Beispiel lernen, in welchen Lebensmitteln überall Säure ist, indem sie dies selbst durch Experimente untersuchten. Außerdem lernten sie den Aufbau einer Windel kennen und haben erfahren, warum diese so viel Wasser aufnehmen kann. Im Alchemisten-Keller konnten die Kinder sich selbstständig an verschiedenen Stationen ausprobieren. Allen Kindern hat der Tag viel Spaß gemacht und sie würden gerne bald wieder in die Rolle eines Forschers/Chemikers schlüpfen.

Osterbasteln der Klassen 1-5

Kurz vor den Osterferien stand das traditionelle Osterbasteln an. Die Kinder der Klassen 1-5 konnten in 4 Räumen verschiedene Bastelangebote besuchen und Passendes zu Ostern gestalten. So gab es Ostertüten, Osterkörbchen, Osterbilder, Osterkarten, Steckperlenbilder und natürlich ganz viele Osterhasen und Ostereier.

Es hatten alle viel Spaß und wir freuen uns, die Ergebnisse in den Bildern bald präsentieren zu können.

Besuch: Herr Kemp (Polizei)

Am 22.01.2018 kam der Polizist Herr Kemp zu Besuch in die Klasse 1/2. Die Schüler haben sich schon sehr auf ihn gefreut. Zunächst erzählte Herr Kemp welche Aufgaben ein Polizist hat und wie z.B. ein Einbrecher festgenommen wird. Ihm haben besonders die Warnwesten mit den Verkehrsdetektiven gefallen, die einige Kinder dabei hatten. Daraufhin hat er uns auch seine Warnweste gezeigt.

Nachdem alles besprochen war, gingen wir nach draußen und haben Herr Kemp gezeigt, wie wir über die Straße gehen. Er ist dann auch mit uns an die Fußgängerampel gelaufen und hat uns gezeigt, wie wir darüber laufen.

Wir freuen uns ihn bald wieder zu sehen, wenn wir für den Fahrrad-Führerschein üben!

Weihnachtsbäckerei

In der Weihnachtsbäckerei gibt es manche Leckerei.... Bei Musik und mit viel Vorfreude starteten wir am Montag, den 11.12., das traditionelle Plätzchen-Backen in der Klasse 3-5. Mit der Unterstützung von 2 Mamas, zauberten wir viele unterschiedliche Plätzchen auf die Backbleche. Wir rollten Teig aus, stachen Plätzchen aus, drückten manche Plätzchen durch die Gebäckpresse und dekorierten sie noch schön. So manch einer hat auch zwischendurch schon vom Teig genascht ;-)! Am Ende konnten wir alle schon einmal von unseren selbst gebackenen Plätzchen probieren! Man, sind die lecker!

Ein großes Dankeschön geht vor allem an unsere beiden Helfer-Mamas, die ganz fleißig mitgeholfen haben :-)!

Backen
Backen

Winter-Basteln

Am Donnerstag, den 7. Dezember war es wieder soweit. Die Klasse 3-5 veranstaltete ihr traditionelles Winter-Basteln. In jedem Raum gab es verschiedene Angebote, bei denen die Schüler kreativ werden konnten. Im Sachunterrichtsraum konnte man zum Beispiel eine Krippe mit verschiedenen Techniken gestalten, im Deutschraum Orangen mit Nelken bestücken und im Matheraum große Butterbrotpapiersterne basteln. Allen Kindern hat es viel Spaß gemacht und sie freuen sich schon wieder auf das nächste traditionelle Jahreszeiten-Basteln.

Herbstforum

Am letzten Tag vor den Herbstferien trafen sich alle Schüler und Schülerinnen der Klasse 3-5 im Treffpunkt zum Herbstforum. An diesem Tag öffnete die Klasse die Türen und lud auch die Eltern ein. Beim Forum stellten viele Schüler/innen ihre Arbeitsergebnisse aus den letzten Wochen vor. Die Kinder brachten sich dabei mit verschiedenen Beiträgen aus den Lernräumen ein. Eine Gruppe von Kindern stellte zum Beispiel ein Lapbook zum Thema „Das bin ich“ vor, das sie in den vorangegangenen Schulwochen in Ethik gestaltet haben. Eine andere Gruppe stellte die Werkzeugkisten von KITEC vor und bekam von Frau Büchler den Werkzeugführerschein verliehen. Viele Kinder haben in den letzten Wochen in Deutsch am Gecko-Projekt teilgenommen. Die Wickel-Geckos, Bilder und Geschichten dazu wurden von diesen Kindern präsentiert. Viele Kinder stellten auch ihre Plakate zu ihren Wunschthemen im Sachunterricht vor. Es gab aber nicht nur was zum Schauen, sondern auch zum Hören. Die Klasse hat seit Schulbeginn drei Lieder eingeübt, die gemeinsam gesungen wurden. Wir sangen passend zu dem Thema in Ethik das Lied „Ich bin einmalig“, passend zur Jahreszeit das Lied „Der Herbst ist da“ und außerdem noch das in Englisch einstudierte Lied „head, shoulders, knees and toes“.

Nach dem tollen Forum, bei dem jedes Kind etwas beigetragen hat, machten wir ein gemeinsames Frühstück. Dabei aßen wir u.a. unsere selbstgebackenen Backwaren. Das Frühstück war sehr lecker. Nach einem tollen Tag verabschiedeten wir die Schüler/ innen und Eltern in die wohlverdienten Herbstferien.

Herbstliches Backen, Kochen und Basteln

In der Woche vor den Herbstferien haben wir als Klasse 3-5 ein Herbst Projekt durchgeführt. Am Mittwoch haben wir den Vormittag gebacken und gekocht. In der Schulküche und im Mathe-Raum bereiteten wir Leckereien für unser Herbstfrühstück vor. Wir haben Plätzchen und Igel-Muffins gebacken und selbst Apfelmus hergestellt.

Am Donnerstag haben wir einen ganzen Tag lang gebastelt und gemalt. In allen Lernräumen gab es verschiedene Angebote. Wir konnten uns dann aussuchen, was wir gerne basteln, malen oder gestalten wollten. Bei Fr. Schommer konnten wir zum Beispiel Kürbisse prickeln, bei Fr. Fröhlich mit Blättern und Korken drucken und bei Fr. Büchler mit Säge, Hammer und Nägeln einen Holz-Igel bauen. Herausgekommen sind ganz tolle Basteleien, die wir nach dem Herbstforum am nächsten Tag mit nach Hause nehmen durften.

Bauen im Mathematikunterricht

Die Kinder der Klasse 3-5 können sich auf ihrem Arbeitsplan im Mathe-Unterricht ein Wunschthema heraussuchen, mit dem sie sich dann beschäftigen dürfen. Viele Kinder haben sich in den letzten Wochen als Wunschthema „Bauen“ herausgesucht. Dabei ging es entweder nach Bauplan oder auch mal ganz frei.

Beim Bauen wandeln die Schülerinnen und Schüler für sich Konkretes in Abstraktes um und erwerben damit bestimmte mathematische Kompetenzen.

Das Bauen im Bereich Geometrie, mit der Aufforderung zur handelnden Auseinandersetzung mit räumlichen Lagebeziehungen bietet den Kindern eine Chance, selbsttätig Erfahrungen zu machen. Außerdem werden ganz nebenbei und mit viel Spaß die visuelle Wahrnehmungsfähigkeit und das räumliche Vorstellungsvermögen trainiert.

Ausflüge, Wanderungen etc.

Abschlussausflug der Klasse 3-5 im Schuljahr 2017/18

Als gemeinsamen Abschlussausflug vor den Sommerferien ging es in der letzten Schulwoche auf den Wasserspielplatz in Bad Dürkheim. DIe Kinder hatten alle sehr viel Spaß im Wasser zu planschen. Zum Abschluss gab es noch ein leckeres Eis :)!

Ausflug der Klasse 3-5 in den Stadtpark

Kurz vor den Sommerferien hatten die Schüler der Klasse 3-5 so viele Murmeln beim Smileyrennen gesammelt, dass eine große Klassenbelohnung anstand. Dafür suchten sich die Schuler aus, gemeinsam in den Stadtpark zu gehen. Dort machten wir ein großes Frühstück, spielten Wikingeschach und die ganz Mutigen konnten auch in das kalte Kneipbecken gehen.

Gemeinsamer Ausflug in die Kids Indoor-Welt nach Neustadt

Am 20.3. machten die Klasse 1/2 und 3-5 einen gemeinsamen Ausflug in die Kids Indoor Welt nach Neustadt. Auf dem großen Spielplatz in einer Halle gab es viele tolle Sachen zum Klettern, Rutschen und Springen. Alle hatten viel Spaß und wollten gar nicht nach Hause.

Unterrichtsgang zu einem Traubenvollernter

Nachdem sich die Lernstufe 1/2 bereits beim "Wort des Tages" mit dem "Traubenvollernter" beschäftigt hatte, lies die Kinder dieses Thema nicht mehr los. Also ging es am 26.09.2017 in der 3. und 4. Stunde mit dem Schulbus nach Asselheim in einen Wingert von Michael Schroth. Dort war Heiko Spieß gerade dabei, Rieslingtrauben mit seinem Vollernter zu lesen.

Hier konnten die Kinder zunächst das riesige Gefährt bewundern, bevor sie ihm bei der Arbeit zusahen. Außerdem erklärte Herr Spieß sehr geduldig, wie die Lese mit dem Traubenvollernter funktioniert. 
Nachdem die Trauben im Vollernter gesammelt wurden, kommen sie in einen Anhänger. Hier zeigte Herr Schroth, wie viele Trauben hinein passen, bevor sie zurück zum Weingut gebracht werden. 

Vielen Dank an Heiko Spieß und Michael Schroth für die Möglichkeit des spontanen Besuchs bei eurer Arbeit, wir hatten sehr viel Spaß dabei und viel gelernt, was die Kinder in der Schule direkt begeistert weiter erzählten.

Wanderung zum Ungeheuersee

Am 21.09.2017 unternahm die Lernstufe 1/2 mit Frau Bauer, Frau Höhn und Frau Poignée ihre erste Wanderung zum Ungeheuersee. Also ging es am morgen gleich mit dem Schulbus los nach Weisenheim am Berg. Selbstverständlich durften dabei die Warnwesten nicht fehlen.

Die Kinder waren auf dem Weg zum See sehr damit beschäftigt, den Herbst zu entdecken: sie sammelten Blätter, Kastanien und lernten den Rosenkäfer kennen. 

Am Ungeheuersee gab es beim großen Picknick die mitgebrachten Lunch-Pakete aus unserer Schulküche und danach noch viel Zeit zum spielen. 

Auf dem Rückweg bereitete den Kindern insbesondere der "Abenteuer-Weg" besonders viel Spaß. 

Alle waren sich einig: eine Wanderung müssen wir bald wieder unternehmen!

Wir feiern auch gerne in der Schule...

In der Käthe-Kollwitz Schule wird auch gerne gefeiert. Wie viel Spaß wir dabei haben, kann man hier sehen:

Fasching

Bevor im Musiksaal so richtig gefeiert wurde, veranstaltete die Klasse 3-5 eine eigene kleine Faschingsparty. Neben dem bekannten Stopp-Tanz, spielten wir verschiedene Spiele, zum Beispiel "Auto aufrollen". Nach der kleinen Party, schlugen wir uns noch den Bauch bei einem gemeinsamen Faschingsfrühstück voll, bevor wir dann mit einer Polonaise von Herrn Räuber und Co abgeholt wurden. Die Polonaise führte durchs komplette Schulhausund wir holten alle Schüler ab. Im Musiksaal feierten dann alle Schüler  und Lehrer zusammen eine große Faschingsparty.

Der Nikolaus war da!

Am Mittwoch, den 6.Dezember war Nikolaus-Tag. Da durfte der Nikolaus natürlich nicht fehlen. Der Nikolaus war mit Knecht Ruprecht in der Schule unterwegs und verteilte seine Schokoladen-Nikoläuse, Mandarinen und Äpfel.

Die Klasse 3-5 hatte viel vorbereitet für den Nikolaus. Er bekam dort Gedichte, Lieder und Geschichten zu hören. Danach gab er jedem Kind eine persönliche Ansprache, sagte ihm was gut läuft und wo es sich vielleicht noch etwas verbessern kann. Alle Kinder waren ganz gespannt und freuten sich über die Geschenke vom Nikolaus. Anschließend machten wir noch ein gemeinsames Nikolaus-Frühstück.

Am Nikolaustag gab es eine weitere Aktion für die Klasse 3-5 am Nachmittag. Bereits die Woche vorher gestalteten alle Schüler der Klasse ihre Stiefel. Sie malten sie an, streuten Glitzer drauf und schrieben ihren Namen darauf. Am Mittwoch war es dann soweit. Die Klasse lief mit Frau Fröhlich, Herrn Busch und Frau Büchler zum REWE Markt, wo die gefüllten Stiefel vom Nikolaus schon warteten. Die Stiefel waren mit Orangen, Äpfeln, Schokolade und weiteren kleinen Geschenken gefüllt. Eine schöne Überraschung vom Nikolaus!

Halloweenparty

Am Freitag, den 27. Oktober war es soweit. Die Klasse 3-5 veranstaltete eine Halloweenparty. Viele Kinder kamen verkleidet, andere wurden noch in der Schule geschminkt. Bei der Party durften natürlich auch ein paar Mutproben nicht fehlen. Um den Raum zu betreten, konnten die Kinder bei Fr. Schommer in eine verdeckte Schüssel greifen und einen Schlüssel suchen. Das war ganz schön aufregend.

Auf der Party sangen wir Lieder, spielten Spiele, wie Mumienwickeln und hörten uns eine Gruselgeschichte an. Danach lud Frau Büchler im Matheraum zu einem Grusel-Frühstück ein. Auch hier konnte wieder eine Mutprobe bestritten werden, bevor die Tür sich öffnete.  

Beim gemeinsamen Frühstück gab es allerhand Grusel-Essen, wie z. B. Mumien-Würstchen. Danach ging ein gruseliger aber auch schöner Tag zu Ende.

 

Kontakt

Termine