Logo
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
 
 
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
1
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
2
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
3
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
4
 

Unterstufe

Im Schuljahr 2020/21 besuchen 26 Kinder die Klasse 3-5.

Die Schüler werden im Gesamtunterricht (GU) in zwei Lernräumen unterrichtet. Ein dritter Raum dient vor allem den gemeinsamen Aktivitäten und dem täglichen Treffpunkt. Außerdem wird er in diesem Schuljahr auch für einzelne thematische Kurse im Bereich Deutsch und Mathematik genutzt. Für den Lernraum Deutsch und die Fächer Geschichte,Sozialkunde, Religion und Englisch ist Frau Schommer zuständig. Im Lernraum Mathematik unterrichtet Frau Büchler. Sie unterrichtet zudem die Fächer Naturwissenschaften/Sachunterricht, Arbeitslehre (Werken) und gemeinsam mit Herrn Räuber Sport.

Am Vormittag wird das Team stundenweise durch Frau Michels und Frau Hahn unterstützt. Frau Hahn unterrichtet auch einen Nachmittag in der Klasse.

Am Nachmittag wird das Team von Fr. Bistron, Fr. Höhn und Frau Maué unterstützt.


Wenn Sie Fragen oder Anliegen haben, scheuen Sie sich nicht uns zu kontaktieren. Gerne stehen wir Ihnen auch zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung.

E-Mail:

kim.buechler@kks-gruenstadt.de

karin.schommer@kks-gruenstadt.de


Informationen zur aktuellen Situation

Liebe Eltern, liebe Sorgeberechtigte,

das neue Schuljahr hat begonnen und wir freuen uns wieder alle Kinder in der Schule begrüßen zu dürfen. Die Abstandsregel innerhalb des Klassenraums wurde aufgehoben, im Schulhaus und im Pausenhof, wo es zu einer Durchmischung der Gruppen kommt, gilt jedoch weiterhin die Abstandsregel sowie die Pflicht zum Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes. Außerdem werden die Hygieneregeln weiterhin sehr streng eingehalten.

Bitte geben Sie ihrem Kind für den Mundschutz eine Box mit, in der dieser abgelegt werden kann. Achten Sie bitte außerdem auf tägliches Reinigen bzw. Wechseln der Maske.

Vielen Dank für ihre Mithilfe!

Ihr Unterstufenteam

Projekte und Informationen

Aktuelle Termine

Termine der Klasse 3-5

August:

Mo, 17.8.: Einschulungsfeier 10 Uhr

Mo, 17.8. - Fr, 21.8.: Erstes Kennenlernen, gemeinsames Spielen und Kontakte knüpfen, Regeln, Belehrungen, erste Lernstandsanalysen ....

Mo, 24.8.: Umweltaktionstag


September

Mo, 7.9.: Elternabend 18.30 Uhr


Oktober

12.10.-23.10. Herbstferien


Regeln und Rituale

Regeln und Rituale

An der Käthe-Kollwitz Schule gibt es seit dem letzten Schuljahr einen einheitlichen Regelkatalog, der für alle Kinder der Schule gilt. Diese Regeln sowie die dazugehörigen Konsequenzen  wurden zusammen mit den Schülerinnen und Schülern erarbeitet. 

Es gibt 4 Regelbereiche:

- Recht auf körperliche Unversehrtheit

- Recht auf seelische Unversehrtheit

- Recht auf Eigentum

- Recht auf störungsfreien Unterricht - Ich arbeite so, dass ich und alle anderen arbeiten können

Regeln

Positives Verhalten wird direkt nach jeder Stunde/Einheit am Smileybrett belohnt bzw. verstärkt. Hält sich ein Kind nicht an die Regeln geht es am Smileybrett zurück. 

Hat es ein Kind am Ende der Woche ins Ziel geschafft, bekommt es einen Joker und darf eine Murmel in das Klassenglas werfen und trägt somit zu einer Gruppenbelohnung bei.  Den Joker darf das Kind nach Absprache mit der Lehrkraft im Unterricht einlösen, um 15 min zum Beispiel an den PC zu gehen, mit Bauklötzen zu bauen oder zu malen, um nur einige Beispiele zu nennen. 

Smileyrennen

Zusätzlich zu den allgemeinen Regeln, bekommt jedes Kind ein eigenes Ziel, an dem es arbeiten soll. Auch dieses fließt ins Smileyrennen mit ein. So entwickeln sich die Kinder stetig weiter. 

Ziele werden entweder im Klassenrat besprochen, entwickeln sich während des Unterrichts oder entstehen im gemeinsamen Gespräch mit den Kindern, zum Beispiel in der Kindersprechstunde. Optimal ist es, wenn das Ziel von dem Kind selbst kommt. Manchmal helfen die Lehrer/innen oder die Mitschüler/innen aber auch dabei. 

Ein gutes Ziel ist immer so formuliert, dass es das Verhalten beschreibt, dass das Kind zeigen soll.

Bsp: Aus "Ich quatsche nicht!" wird "Ich führe meine Privatgespräche in der Pause!" oder "Ich konzentriere mich auf meine Arbeit!"

 

Zusätzlich zu den Klassenregeln gelten aufgrund der Corona-Situation zurzeit noch folgende Hygieneregeln:

A - Abstand halten

H - Hygieneregeln beachten (Hände desinfizieren, Hände waschen, Hände aus dem Gesicht, Husten-            und Niesetikette beachten)

A - Alltagsmaske tragen (auf den Fluren und in den Pausen)

Aha Regeln

Stundenplan Lernstufe 3-5

Die Klasse 3-5 arbeitet in 3 verschiedenen Lernräumen zusammen (Deutsch - Fr. Schommer, Mathematik - Fr. Büchler, Treffpunktsraum). Die Klasse trifft sich jeden Morgen gemeinsam im Treffpunkt, wo alle zusammen frühstücken. Anschließend wird der Tagesplan gemeinsam besprochen und festgelegt. Die Kinder sind in Stundentafel und Arbeitsplan-Organisation eingebunden. Es gibt viele Gespräche, sowohl in Gruppen- als auch in Einzelsituationen. Am Nachmittag teilt sich die Klasse jeden Tag in 2 unterschiedliche Gruppen, in denen dann der Nachmittagsunterricht stattfindet. Diese Gruppen sind festgelegt und jahrgangsübergreifend gestaltet.

Auch in diesem Schuljahr haben wir uns als Lehrerteam überlegt eine Kindersprechstunde anzubieten. Diese findet jeden Freitag in der 3.Stunde statt. Im Voraus besteht die Möglichkeit sich bei einem Lehrer zur Sprechstunde anzumelden, um über Probleme, Wünsche, Zielformulierungen etc. zu sprechen.

Std Montag Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag
1 TP: Erzählkreis Sport TP TP + GU (Ma/D) TP + GU (Ma/D)
2 Projekt Sport GU (Ma/D) GU (Ma/D) GU (Ma/D)
3 GU (Ma/D) GU (Ma/D) GU (Ma/D) SU/Nawi Smileyrennen
4 GU (Ma/D) GU (Ma/D) GU (Ma/D) SU/Nawi Klassenrat
5 GU (Ma/D) GU (Ma/D) Geometrie/ AG GU (Ma/D)
6 Geschichte (LS 5) Sozialkunde(LS 5) AG (LS 5) Englisch (LS 5)
7




8 Kunst/ Werken/ Reli/ Kunst
9 Ethik Musik + Kunst Verkehrser-

10

ziehung

Einblicke in den Unterricht

Naturwissenschaften - Wir erforschen das Wachstum von Pflanzen

In Nawi beschäftigen sich die Lerngruppen von Frau Hahn und Frau Büchler gerade mit dem Wachstum von Pflanzen. Die Kinder sammelten aus ihrer Erfahrung heraus viele Stichworte zum Thema "Was brauchen Pflanzen zum Wachsen". In den Naturwissenschaften wird allerdings geforscht und so entwickelten die Kinder gemeinsam mit den Lehrerinnen Experimente, wie man beweisen kann, dass Pflanzen Wasser, Licht, Nährstoffe und Luft brauchen. Die Experimente sind in vollem Gange und bis zu den Herbstferien wird fleißig weiter geforscht. Die Vermutungen und Ergebnisse werden natürlich in Forscherberichten festgehalten. Außerdem läuft auch noch der Wettbewerb "Wer hat die schnellste Bohne von Grünstadt?". Wir sind gespannt wessen Bohne gewinnt.

Experiment zum Beweis, dass Pflanzen Licht brauchen:

- Bohne im Schukarton

- Kresse im Dunkeln anpflanzen

Kresse im Dunkeln
Bild folgt
 

Experiment zum Beweis, dass Pflanzen Wasser brauchen:

Farbige Blume

Weiße Blumen
Farbige Blume
 

Kunstunterricht - Gestalten mit Wasserfarben

Im Kunstunterricht  donnerstags nachmittags wurde fleißig gemalt und die Wasserfarben nur so zum Sprudeln gebracht. Herausgekommen sind viele tolle Bilder von strahlenden Sonnen, die uns die letzten sommerlichen Tage noch einmal verschönern sollen :)!

Sonne

Umweltaktionstag zum Thema "Plastik"

Am Montag, den 24.8.20, bekamen wir Besuch von Herrn Trenz, der ein Umweltbüro leitet. Er erzählte uns viel über das Thema "Plastik" und was für Folgen es hat, wenn wir diesen achtlos in die Natur werfen. Wir waren alle geschockt. Viele Tiere sowohl an Land als auch im Meer sterben, weil sie Plastikmüll fressen oder sich darin verfangen.  Herr Trenz zeigte uns außerdem noch wie man plastikfreien Kleber herstellt. Ein Foto davon sieht man unten.

Plastikfreier Kleber
Blindschleiche in Plastik verfangen

Werken - Kinder entdecken Technik

Auch in diesem Schuljahr heißt es für bestimmte Schüler wieder "Ran an das Werkzeug". Dienstagsnachmittags bietet sich für eine Gruppe die Gelegenheit sich mit Werkzeugen und Holz vertraut zu machen und selbst Werkstücke zu planen und umzusetzen. Möglich wird dies durch eine Bildungspartnerschaft mit der BASF. Für jedes Team gibt es eine Werkzeugkiste, pro Tisch eine Materialkiste und Holzkisten.

Zu Beginn des neuen Schuljahres müssen alle Kinder, die neu im Werken sind, einen Werkzeugführerschein erlangen. Dazu werken sie eine Stabpuppe frei nach ihren Wünschen und probieren so die verschiedenen Werkzeuge sowie Materialien aus.

Teamwork
Stabpuppe
Rampe anmalen
Werken
 

Kontakt

Termine