Logo
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
 
 
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
1
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
2
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
3
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
4
 

Unterstufe

Im Schuljahr 2017/2018 wurde die Unterstufe in zwei Bereiche aufgeteilt:

- Klasse 1/2: 7 Schüler

- Klasse 3/4/5: 18 Schüler

In der Klasse 1/2  werden die Schüler im Anfangsunterricht an das Konzept der Schule herangeführt. Es gibt noch keine Lernräume, sondern Lernbereiche für Deutsch, Mathematik und Sachunterricht. Es unterrichten hier Frau Poignée und Frau Bauer, im Nachmittag werden sie von Frau Höhn unterstützt. Außerdem begleitet Herr Busch (FSJ´ler) die Klasse im Sportunterricht.

In der Klasse 3/4/5 werden die Schüler im Gesamtunterricht (GU) in drei Lernräumen unterrichtet: Sachunterrichtsraum (Fr. Fröhlich), Deutschraum (Fr. Schommer), Matheraum (Fr. Büchler). Unterstützt wird das Team durch Herrn Busch.

Am Nachmittag wird das Team von Fr. Höhn, Fr. Rein, Fr. Maué und Fr. Wiedehage unterstützt.

Projekte und Informationen

Herbstforum

Am letzten Tag vor den Herbstferien trafen sich alle Schüler und Schülerinnen der Klasse 3-5 im Treffpunkt zum Herbstforum. An diesem Tag öffnete die Klasse die Türen und lud auch die Eltern ein. Beim Forum stellten viele Schüler/innen ihre Arbeitsergebnisse aus den letzten Wochen vor. Die Kinder brachten sich dabei mit verschiedenen Beiträgen aus den Lernräumen ein. Eine Gruppe von Kindern stellte zum Beispiel ein Lapbook zum Thema „Das bin ich“ vor, das sie in den vorangegangenen Schulwochen in Ethik gestaltet haben. Eine andere Gruppe stellte die Werkzeugkisten von KITEC vor und bekam von Frau Büchler den Werkzeugführerschein verliehen. Viele Kinder haben in den letzten Wochen in Deutsch am Gecko-Projekt teilgenommen. Die Wickel-Geckos, Bilder und Geschichten dazu wurden von diesen Kindern präsentiert. Viele Kinder stellten auch ihre Plakate zu ihren Wunschthemen im Sachunterricht vor. Es gab aber nicht nur was zum Schauen, sondern auch zum Hören. Die Klasse hat seit Schulbeginn drei Lieder eingeübt, die gemeinsam gesungen wurden. Wir sangen passend zu dem Thema in Ethik das Lied „Ich bin einmalig“, passend zur Jahreszeit das Lied „Der Herbst ist da“ und außerdem noch das in Englisch einstudierte Lied „head, shoulders, knees and toes“.

Nach dem tollen Forum, bei dem jedes Kind etwas beigetragen hat, machten wir ein gemeinsames Frühstück. Dabei aßen wir u.a. unsere selbstgebackenen Backwaren. Das Frühstück war sehr lecker. Nach einem tollen Tag verabschiedeten wir die Schüler/ innen und Eltern in die wohlverdienten Herbstferien.

Herbstliches Backen, Kochen und Basteln

In der Woche vor den Herbstferien haben wir als Klasse 3-5 ein Herbst Projekt durchgeführt. Am Mittwoch haben wir den Vormittag gebacken und gekocht. In der Schulküche und im Mathe-Raum bereiteten wir Leckereien für unser Herbstfrühstück vor. Wir haben Plätzchen und Igel-Muffins gebacken und selbst Apfelmus hergestellt.

Am Donnerstag haben wir einen ganzen Tag lang gebastelt und gemalt. In allen Lernräumen gab es verschiedene Angebote. Wir konnten uns dann aussuchen, was wir gerne basteln, malen oder gestalten wollten. Bei Fr. Schommer konnten wir zum Beispiel Kürbisse prickeln, bei Fr. Fröhlich mit Blättern und Korken drucken und bei Fr. Büchler mit Säge, Hammer und Nägeln einen Holz-Igel bauen. Herausgekommen sind ganz tolle Basteleien, die wir nach dem Herbstforum am nächsten Tag mit nach Hause nehmen durften.

Unterrichtsgang zu einem Traubenvollernter

Nachdem sich die Lernstufe 1/2 bereits beim "Wort des Tages" mit dem "Traubenvollernter" beschäftigt hatte, lies die Kinder dieses Thema nicht mehr los. Also ging es am 26.09.2017 in der 3. und 4. Stunde mit dem Schulbus nach Asselheim in einen Wingert von Michael Schroth. Dort war Heiko Spieß gerade dabei, Rieslingtrauben mit seinem Vollernter zu lesen.

Hier konnten die Kinder zunächst das riesige Gefährt bewundern, bevor sie ihm bei der Arbeit zusahen. Außerdem erklärte Herr Spieß sehr geduldig, wie die Lese mit dem Traubenvollernter funktioniert. 
Nachdem die Trauben im Vollernter gesammelt wurden, kommen sie in einen Anhänger. Hier zeigte Herr Schroth, wie viele Trauben hinein passen, bevor sie zurück zum Weingut gebracht werden. 

Vielen Dank an Heiko Spieß und Michael Schroth für die Möglichkeit des spontanen Besuchs bei eurer Arbeit, wir hatten sehr viel Spaß dabei und viel gelernt, was die Kinder in der Schule direkt begeistert weiter erzählten.

Wanderung zum Ungeheuersee

Am 21.09.2017 unternahm die Lernstufe 1/2 mit Frau Bauer, Frau Höhn und Frau Poignée ihre erste Wanderung zum Ungeheuersee. Also ging es am morgen gleich mit dem Schulbus los nach Weisenheim am Berg. Selbstverständlich durften dabei die Warnwesten nicht fehlen.

Die Kinder waren auf dem Weg zum See sehr damit beschäftigt, den Herbst zu entdecken: sie sammelten Blätter, Kastanien und lernten den Rosenkäfer kennen. 

Am Ungeheuersee gab es beim großen Picknick die mitgebrachten Lunch-Pakete aus unserer Schulküche und danach noch viel Zeit zum spielen. 

Auf dem Rückweg bereitete den Kindern insbesondere der "Abenteuer-Weg" besonders viel Spaß. 

Alle waren sich einig: eine Wanderung müssen wir bald wieder unternehmen!

KiTec - Kinder entdecken Technik

Im Nachmittagsunterricht bei Frau Büchler beschäftigen sich die Kinder der Klasse 3-5 mit Werkzeugen, Bauen sowie mit technischen Zusammenhängen. Für die Kinder geht hiervon eine große Faszination aus. Sie wollen wissen, ausprobieren, entdecken, auseinandernehmen und zusammensetzen.

Um den Wissendurst und den Forscherdrang der Kinder zu unterstützen, besteht seit dem neuen Schuljahr 2017/18 eine Bildungspartnerschaft mit der BASF.

Bei dem Projekt „KiTec – Kinder entdecken Technik“ haben die Kinder einen Werkzeugführerschein erworben, indem gemeinsam Regeln erarbeitet und alle Werkzeuge ausprobiert wurden. In Partnerarbeit mussten die Schüler dann eine Stabpuppe frei nach ihren Wünschen gestalten. Sie durften sägen, hämmern und feilen. Herausgekommen sind tolle und kreative Ideen.  

Nachdem die Schüler den Werkzeugführerschein erworben hatten, durften sie frei arbeiten. Viele der Schüler bauten Autos. Die Kinder sind bei allen Aufgaben mit Begeisterung dabei, arbeiten konzentriert und wollen manchmal gar nicht mehr aufhören. Dabei konnte man beobachten, dass sie durch das praktische Tun physikalische Zusammenhänge begreifen, Kreativität entwickeln und ganz nebenbei Grundkenntnisse in unterschiedlichen Technikbereichen erwerben.

Vorlese-Projekt der Unterstufe

Gleich zu Beginn des neuen Schuljahres startete die gesamte Unterstufe ein Projekt zum Vorlesen: "Kinder lesen für Kinder vor"!

Dabei besuchen einzelne Kinder der Klasse 3-5 die Klasse 1/2 im Morgenkreis und lesen ihre Lieblingsgeschichten und Bilderbücher vor. Bei den Präsentationen lauschen die jüngeren Kinder gespannt und aufmerksam zu und die älteren Kinder lesen vor, stellen Fragen und zeigen die Bilder.

Bauen im Mathematikunterricht

Die Kinder der Klasse 3-5 können sich auf ihrem Arbeitsplan im Mathe-Unterricht ein Wunschthema heraussuchen, mit dem sie sich dann beschäftigen dürfen. Viele Kinder haben sich in den letzten Wochen als Wunschthema „Bauen“ herausgesucht. Dabei ging es entweder nach Bauplan oder auch mal ganz frei.

Beim Bauen wandeln die Schülerinnen und Schüler für sich Konkretes in Abstraktes um und erwerben damit bestimmte mathematische Kompetenzen.

Das Bauen im Bereich Geometrie, mit der Aufforderung zur handelnden Auseinandersetzung mit räumlichen Lagebeziehungen bietet den Kindern eine Chance, selbsttätig Erfahrungen zu machen. Außerdem werden ganz nebenbei und mit viel Spaß die visuelle Wahrnehmungsfähigkeit und das räumliche Vorstellungsvermögen trainiert.

Kontakt

Termine