Logo
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
 
 
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
1
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
2
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
3
Käthe-Kollwitz-Schule // Grünstadt
4
 

41. Regionalmeisterschaften Leichtathletik

Am Mittwoch, den 07.06.2017, fuhr die Schulmannschaft Leichtathletik nach Frankenthal ins Ostparkstadion zu den 41. Regionalmeisterschaften Leichtathletik. 

Die Mannschaft setzte sich zusammen aus 

- der WK II Mädchen: Bianca Mensinger, Sarah Greif, Dinova Hagrizaj und Larissa Reinhardt.

-der WK III Mädchen: Laura Seidel, Bonnie Brunnett, Emelie Krämer und Vivienne Schlegel

-der WK II Jungen: Jan Norbert Fikus, Jan Geisinger, Tom Scharschmidt und Noah Hoffmann

-der WK III Jungen: Dustin Kästner, Nico Tsapoulis und Florian Bansemer

Die WKK II Jungen erreichten im Vergleich mit 6 anderen Schulen den ersten Platz und damit die Goldmedaille. Die WK II Mädchen wurde Zweite und damit Silbermedailliengewinner. Die WK II Jungen kam leider nicht über den 7. Platz hinaus. Die WK III Mädchen belegte einen 5. Platz.

In der Staffel erreichten die Jungen einen 3. Platz und gewannen damit die Bronzemedaille. Bei den Mädchen kam es in Führung liegend beim dritten Wechsel leider zu einem Sturz so dass die Staffel ausscheiden musste. 

Insgesamt war es ein schönes Sportfest auf dem sich unsere Mannschaft auch mit tollen Einzelleistungen präsentierte. 

05-er Klassenzimmer-Fußballmeisterschaft

Am Dienstag, den 13.06.2017, fand die 8. 05-er Klassenzimmer-Fußballmeisterschaft in Mainz am Bruchwegstadion statt.

19 Mannschaften trafen in 4 Gruppen in der Vorrunde aufeinander. In unserer Gruppe D  trafen wir auf die HIGA Bingen, IGS Mz-Hechtsheim und die RS plus Mz Lerchenberg. Durch ein 3:0 gegen die Mädchenmannschaft aus Bingen und ein 3:0 gegen die IGS Hechtsheim waren wir bereits vor unserem letzten Gruppenspiel für das  Viertelfinale qualifiziert. Leider verloren wir gegen Lerchenberg mit 3:1 und mussten so als Zweiter gegen den Ersten der Gruppe C, die IGS Mz Bretzenheim, spielen. In einem schließlich einseitigen Spiel verlor unser Team deutlich mit 5:1. Dennoch freuen wir uns auf das nächste Jahr in der Hoffnung aus das Viertelfinale einmal zu überstehen. 

Unser Team setzte sich zusammen: Leon Reinhardt (TW), Dustin Kästner, Bianca Mensinger, Oliver Oelenschläger, Laura Seidel, Emre Jascharov, Florian Bansemer und Leon Sands. 

Tischtennis

Am Mittwoch, den 06.09.2017, war das Schnuppermobil vom Deutschen Tischtennisbund für die sechste und siebte Klasse bei uns an der Schule. Ausgerüstet mit Schlägern, Ballmaschine und mobilen Spieltischen unterschiedlicher Größen, ermöglichte die Kooperation zwischen Deutschen Tischtennis-Bund (DTTB) und dem Behindertensportverband Rheinland Pfalz (BSV) den Schülern , in den Sport reinzuschnuppern. Nach einer kurzen Einführung durch Herrn Murek vom DTTB konnten sich alle Schüler an den verschiedenen Spieltischen sowie der Ballmaschine ausprobieren. Unter den 23 Schülern entdeckte Herr Palm  vom BSV gleich zwei Talente, die auf eine Einladung hin im kommenden Jahr bei den Landesmeisterschaften für Behindertensport mitspielen dürfen. Für das kommende Jahr wurden bereits weitere Treffen besprochen, an denen dann die gesamte Schülerschaft der Schule teilnehmen soll. 

27. Regionalmeisterschaft Schwimmen

Am Dienstag, den 28.11.2017, war es endlich soweit. Nach langem Training im Schwimmbad und beim Krafttraining fuhren wir nach Oggersheim zu den Schwimmmeisterschaften. 

Unsere Schule musste gegen 4 weitere Schulen aus Haßloch, Bad Bergzabern, Bingen und Enkenbach-Alsenborn im Mannschaftswettbewerb und in den Staffeln für Jungen und Mädchen antreten.

Unsere Mädchen konnten vor allem bei den Disziplinen 50 m Brust, Kraul und Rücken überzeugen. Bei der Langstrecke über 150 m Freistil ging den beiden Mädchen die Luft aus. In der Staffel lieferten sie sich einen spannenden Wettkampf, der erst auf den letzten 5 Metern entschieden wurde. In Führung liegend musste sich Anna-Lena der letzten Schwimmerin aus Bad Bergzabern doch noch geschlagen geben und erreichte einen 2. Platz. Im Mannschaftswettbewerb wurden unsere Mädchen aufgrund ihrer tollen Leistungen in den einzelnen Disziplinen sogar Erster.

Bei den Jungen konnten alle Schwimmer ihre Leistungen bei den einzelnen Disziplinen abrufen. Auch wenn sie beim Rückenschwimmen die beste Technik zeigten, reichte es in der Gesamtheit nur für den 3. Platz. In der Staffel mobilisierten alle noch einmal ihre Kräfte und schwammen auch auf einen guten 3. Platz. 

In der Gesamtwertung der Schulen, bei der die Wertungen der Jungen und Mädchen zusammengefasst werden, belegten wir den 1. Platz !

Rückblickend hat sich der Trainingsaufwand gelohnt. Da nur Laura unser Team im nächsten Jahr verlassen wird, freuen wir uns schon jetzt auf das nächste Jahr. 

Im Team dabei waren (v.links): Frau Wiedehage (Coach), Cedric Wanger, Leon Reinhardt, Jan Neufeld, Laura Seidel, Batikan Engin, Anna-Lena Franzky, Emelie Krämer, Larissa Reinhardt, Herr Räuber (Coach).

Im Team dabei waren (v.links): Frau Wiedehage (Coach), Cedric Wanger, Leon Reinhardt, Jan Neufeld, Laura Seidel, Batikan Engin, Anna-Lena Franzky, Emelie Krämer, Larissa Reinhardt, Herr Räuber (Coach).

Handball

In Vorbereitung auf den Regionalentscheid Handball am Dienstag, den 20.02.2018 in Grünstadt, konnten wir die Jugendnationalspielerin Paulina Golla zum Training gewinnen. Paulina spielt in der A-Jugend-Nationalmannschaft auf der Rückraumposition und wurde mit dieser Europameister. Im Sommer steht die Weltmeisterschaft an für die sie vom Bundestrainer nominiert wurde. 

Im Vordergrund unseres Trainings mit ihr stand die Schulung der Ballkoordination sowie eine taktische Schulung beim Spiel 2:1. Alle waren begeistert dabei und wir Trainer hoffen auf einen positiven Effekt hinsichtlich des Abschneidens bei unserem Handballturnier. 

Fritz-Walter-Cup

Am Donnerstag, den 08.02.2018, nahmen wir mit unserer Schulfussballmannschaft am Fritz-Walter-Cup in Kaiserslautern teil. In der Gruppe A trafen wir  auf die Schule am Donnersberg (Rockenhausen), die Jakob-Reeb-Schule (Landstuhl) und die Schule an der Blies II (Ludwigshafen). Nach einem 0:0 gegen Roockenhausen konnten wir Ludwigshafen mit 3:1 und Landstuhl mit 4:0 besiegen. Damit waren wir in der Gruppentabelle punktgleich mit Rockenhausen und mussten ins 6m-Schießen. Leider konnten wir uns hier nicht durchsetzen und mussten dann im Halbfinale gegen die Hermann-Nohl-Schule (Kirchheimbolanden) antreten. nach spannenden 8 Minuten stand es 0:0, so dass wir wiederum ins 6m-Schießen mussten. Auch dieses konnten wir nicht für uns entscheiden. Das bedeutete, dass wir um Platz 3 und 4, wieder im 6m-Schießen,erneut gegen die Schule am Donnersberg antreten mussten. Auch diesmal verloren wir. Somit erreichten wir einen tollen 4. Platz von 12 teilnehmenden Mannschaften. 

kk

v.lk: Frau Wiedehage (Coach), Emelie Krämer, Leon Reinhardt, Emre Jascharov, Bianca Mensinger, Dzavit Maksuti, Tom Luca Bascha, Arijan Kosovic

Regionalmeisterschaften Handball

aaa

Endlich !! Wir haben es geschafft - 1. Sieger beim Regionalentscheid Handball ! 

In spannenden Spielen konnte sich die SG Käthe-Kollwitz / St. Rafael gegen 8 andere Mannschaften durchsetzen. Bereits in der Gruppenphase deutete die Mannschaft an zu welcher Leistung sie im Stande war. Als Gruppenerster musste sie dann gegen die Schule an der Blies (Ludwigshafen) antreten. Nach regulärer Spielzeit stand es 2:2 und so musste der Sieger im 7m-Werfen ermittelt werden, das wir mit 2:1 Toren gewannen. So hatten wir uns für das Finale im Spiel gegen die Schloss-Schule (Ludwigshafen) qualifiziert. Nach spannenden 8 Minuten Spielzeit stand es 0:0, so dass auch hier der Sieger durch ein 7m-Werfen ermittelt werden musste. Lange ging es hin und her bis wir dann endlich im 7. Wurf das entscheidende Tor erzielten. Ein toller Erfolg der Mannschaft mit dem im Vorfeld keiner so richtig gerechnet hatte !

Regionalentscheid Fußball

Am 19.04.2018, trat unsere Schulmannschaft zum Vorrundenturnier in Haßloch an. Im ersten Spiel unterlagen wir gegen die Fritz-Walter Schule aus Kaiserslautern mit 3:1. In diesem Spiel zeigte sich schon das Fehlen der mannschaftlichen Geschlossenheit. Nur Leon im Tor konnte seine Leistung abrufen und und vor einer höheren Niederlage bewahren. Gegen die Hermann-Nohl Schule aus Haßloch, dem späteren Turniersieger, fanden wir keine Mittel um dagegen zu halten. Die 10:0 Niederlage  zeigte den Klassenunterschied deutlich auf. Nach dem Spiel bedarf es zahlreicher Gespräche, um den Einzelnen wieder aufzubauen. Im folgenden Spiel gegen die Gottlieb-Wenz-Schule schien sich eine Wende anzudeuten, nachdem wir mit 1:0 in Führung gingen. Leichte Fehler in der Abwehr führten jedoch schnell zum Ausgleich. Letztendlich verloren wir mit 6:1 und vergaben damit auch die letzte Chance eine Runde weiterzukommen. Mit einem Erfolgserlebnis im letzten Spiel gegen die Jakob Weber Schule aus Landstuhl (11:0 gewonnen) verabschiedeten wir uns aus dem Turnier. 

Insgesamt musste festgestellt werden, dass die Mannschaft sich nicht als Team präsentierte. Schon in der Vorbereitung zeichnete sich dieses Bild ab. Das Trainerteam ist nun gefordert über einen Neuaufbau nachzudenken. 

Die Schulmannschaft der Käthe-Kollwitz-Schule wurde vertreten durch:

Kevin Bömicke, Emily Krämer, Tom-Luca Bascha, Emre Jasharov, Leon Reinhardt, Oliver Oelenschläger, Larissa Reinhardt und Nico Tsapoulis

Basketball

Am Dienstag, den 24.04.2018, fuhr die Schulmannschaft Basketball nach Bretzenheim an der Nahe, um dort an einem Turnier von Special Olympics teilzunehmen. Als Titelverteidiger waren die Erwartungen auch in diesem Jahr groß. 

Die Mannschaft trat in diesem Turnier gegen verschiedene Einrichtungen der Lebenshilfe an. Da es hierbei keine Altersbegrenzung gibt, standen unsere Spieler auch Erwachsenen gegenüber. Dennoch schlugen sie sich hervorragend (siehe Ergebnisplan) und belegten schließlich den dritten Platz. 

Die Mannschaft, geleitet von dem Trainerteam Wiedehage, Räuber, präsentierte sich vom ersten Spiel an als geschlossenes Team. In der Mannschaft mitgespielt haben:

Laura Seidel, Dzavit Makzuti, Ardijan Kosovic, Bianca Mensinger, Cedrik Wanger, Pierre Schuck, Leon Reinhardt.

1

05-er Klassenzimmer Fußbalturnier

Am Dienstag, den 12.06.2018, nahm unsere Schulmannschaft Fußball an dem 05-er Klassenzimmer Fußballturnier teil. Wir waren in einer Gruppe mit noch drei anderen Schulen eingeteilt. Das Wetter meinte es nicht gut mit uns, da es den ganzen Tag stark regnete und wir keine Unterstellmöglichkeiten hatten. So wurde jedes Spiel zu einer Rutschpartie davon abgesehen, dass wir schon vor Beginn alle durchnässt waren. Im ersten Spiel mussten wir eine deutlich 0:7 Niederlage hinnehmen. Im zweiten Spiel gegen die Maria Warth Schule gewannen wir 4:0, konnten uns aber im letzten Spiel gegen die Realschul + Untermosel nicht durchsetzen (4:1) verloren. Bei diesen Wetterverhältnissen waren wir nicht wirklich unzufrieden, dass wir in diesem Jahr schon in der Vorrunde ausgeschieden sind.  


42. Regionalmeisterschaft Leichtathletik

Leichthaletik

Am Mittwoch, den 13.06.2018, fuhr unsere Schulmannschaft Leichathletik nach Oggersheim zu den 42. Regionalmeisterschaften. 

Für die WK II (Jungen) traten an: Jan Norbert Fikus, Tom Luca Bascha, Jan geisinger und Jonas Frank. Die Jungs liefen eine super 4x100m Staffel und erreichten den ersten Platz (Gold). In der Gesamtwertung belegten sie den 3. Platz (Bronze). 

Für die WK III (Jungen) traten an: Florian Ebenhöh, Dzavit Maksuti, Pascal Reichert, Can Ciega, Dustin Kästner und Cedric Wanger. Die jüngeren Jungs erreichten aufgrund toller Leistungen den 1. Platz (Gold).

Für die WK II (Mädchen) traten an: Bianca Mensinger, Laura Seidel, Bonnie Brunnett und Antonia Hirschinger. Die Mädchen erliefen sich in der Staffel über 4x100m einen tollen 3. Platz (Bronze). In der Gesamtwertung belegten sie den 1. Platz (Gold). 

Für die WK III (Mädchen) traten an: Leonie Wagner, Larissa Reinhardt und Emelie Krämer. Dieses Team erkämpfte sich einen tollen 2. Platz in der Gesamtwertung (Silber).

Insgesamt blicken die Trainer auf einen erfolgreichen Wettkampftag zurück, der durch die tollen Staffelläufe einen schönen Abschluss fand. 

Kontakt

Termine